News

4. September 2018
ZUKUNFT MIT HAMMER: NOCH DREI AUSBILDUNGSSTELLEN FREI
PICARD bietet motivierten Bewerbern Ausbildungsstellen in zukunftssicheren Beruf...

2. Juli 2018
DAS BESONDERE GESCHENK – MADE BY PICARD
Geschenke der besonderen Art, für alle die den Wert des Handwerks schätzen und...

1. März 2018
2018 – NEUER KATALOG UND EIN EXTRA FÜR DACHDECKER
Ganz frisch aufgelegt und ab sofort verfügbar: Der PICARD Katalog 2018 mit Gül...

3. Mai 2017
HALDER und PICARD – Eine Hammer-Zukunft
Zum 1.7. 2017 wird die Erwin Halder KG aus Bronnen/Achstetten bei Ulm die Joh. H...

11. April 2017
PICARD entwickelt neue Hammerform
PICARD hat es wieder geschafft und dem ältesten Werkzeug der Welt neue Einsatzm...

4. Januar 2017
Mit 360°in das neue Jahr
PICARD wünscht allen Partner, Mitarbeitern und Freunden ein gesundes und erfolg...

PICARD entwickelt neue Hammerform

11. April 2017

 

PICARD hat es wieder geschafft und dem ältesten Werkzeug der Welt neue Einsatzmöglichkeiten abgerungen. Die nun vorgestellte neue Hammerform stellt die Symbiose des europäischen Latthammers und des amerikanischen Klauenhammers dar. Wie von PICARD gewohnt steht auch bei dieser Neuheit der Anwendernutzen im Mittelpunkt:

Nägel können jetzt in engen Nischen einfach besser angehoben und kräftig gehebelt werden. Hier sind die Neuen gegenüber dem Latthammer mit einer Pinne - beim Anheben der Nägel und beim Hebeln - oder dem stark gebogenen Klauenhammer - beim Hebeln - eindeutig im Vorteil.

Insbesondere Zimmerleute, Dachdecker, Schalungsbauer und Bauhandwerker dürfen sich darüber freuen, aber auch andere Gewerke werden die Vorteile zu nutzen wissen.

Die neue Hammerform wird in einer langstieligen (FRAMING HAMMER) und einer kurzstieligen und leichteren Variante (RIP HAMMER) von Picard geschmiedet. Beide Varianten werden jeweils mit Leder und 2K-Griff kombiniert angeboten. Die beiden FRAMING HAMMER wurden bereits von der Fachzeitung Motor & Maschine getestet und schnitten mit der herausragenden Bewertung von 1,3 ab.

Rip_Framing_Hammer_by_PICARD_de.pdf — [974,0 kb]

 zurück

Diese Webseite verwendet Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x